Bitte beachten:

Mit deutsch- und volkstümelndem sowie rechtsextremem und faschistischem Gedankengut habe ich nichts am Hut und nichts zu tun!

Montag, 5. März 2012

Fundstück Nr. 10 zum Thema Krieg

"Von allen Dogmen der bigotten Politik unserer Tage hat keine mehr Unheil angerichtet als die, daß 'um Frieden zu haben, man sich zum Kriege rüsten muß'. Diese große Wahrheit, die sich hauptsächlich dadurch auszeichnet, daß sie eine große Lüge enthält, ist der Schlachtruf, welcher ganz Europa zu den Waffen gerufen und einen solchen Landsknechtsfanatismus erzeugt hat, daß jeder neue Friedensschluß als neue Kriegserklärung betrachtet und gierig ausgebeutet wird. ...
Unter solchen Umständen dürfen wir uns nicht wundern, wenn die allgemeine Disposition zur Barbarei eine gewisse Methode annimmt, die Unsittlichkeit zum System wird, die Gesetzlosigkeit ihre Gesetzgeber und das Faustrecht seine Gesetzbücher erhält."


Karl Marx  am 30. Juli 1859 in "Das Volk" (London), siehe MEW, Bd. 13, S. 444